Hundezentrum Coburg
Hundezentrum Coburg

Trainingsgruppen

Das Gruppentraining im Hundezentrum findet Sonntags in unterschiedlichen Gruppen statt. Die Gruppeneinteilung richtet sich vorwiegend nach dem Ausbildungs- aber auch persönlichem Entwicklungsstand des Hundes sowie nach den vorhandenen Kenntnissen des Hundebesitzers.

 

Das Training findet an unterschiedlichen Orten wie z.B. in der Stadt, auf Parkplätzen, im Wildpark, auf dem Bauernhof oder in der freien Natur statt. Dies dient der ortsunabhängigen Ausbildung und damit einem gefestigtem Gehorsam auch unter Ablenkungsstärkeren Bedingungen und Umwelt einflüssen. Dies ist die Grundvoraussetzung für die Altagstauglichkeit der Grundkommandos.

Die Kopfgruppe

Für all jene Hundeführer, die bereits eine oder mehrere Prüfungen mit ihrem Hund abgelegt haben, bietet diese Gruppe einen Einblick in weiterführende Ausbildungen.Wochenweise wechselnd oder im Einklang mit den Witterungsverhältnissen trainieren wir in den

Bereichen Zughunde, Dummy, Fährte, Tricks, Hindernisse, Distanzkontrolle oder Koordination

und Feinmotorik.

Ziel dieser Gruppe ist es, die Hunde weiterhin vom Kopf her zu beschäftigen und auch körperlich auszulasten. Neue Ideen und Erfahrungen werden ausgetauscht oder zusammen erarbeitet und so bleibt der Langeweile bei Zwei – wie Vierbeinern keine Chance! Nebenbei trainieren die Hunde innerhalb der Gruppe ihren sozialen Umgang miteinander, was sich auch außerhalb dieser Gemeinschaft positiv auswirkt.

Die Hundeführerscheingruppe

In der Hundeführerschein-Gruppe erarbeiten sich Zwei- wie auch Vierbeiner einen zuverlässigen Gehorsam auch unter Ablenkung in verschiedenen Alltagssituationen (Sitzen, Liegen, Leinenführigkeit, Freifolge, Distanzkontrolle, Rückruf, Personengruppe, Stresssituationen) begleitend zu einer weiterführenden Sachkunde. Geprüft wird das Ergebnis durch Erika Sebastian (öffentlich bestellt und beeidigte Sachverständige für das Hundewesen) bei einer Prüfung in Fürth. Die Anerkennung durch die Behörden zur Steuerreduzierung geprüfter Hunde ist derzeit noch in Arbeit.

Die Begleithundegruppe

Die Begleithundegruppe setzt sich zum Ziel die Grundkommandos (Sitzen, Liegen, Rückruf, Leinenführigkeit, Freifolge, Distanzkontrolle) unter eingeschränkter Ablenkung zuverlässig zu erarbeiten. Das Ergebnis wird von offizieller Seite geprüft und beurkundet.

Die Einsteigergruppe

Die Teilnehmer der Einsteigergruppe befinden sich dabei, aus den spielerisch aufgebauten Übungen richtige Kommandos zu erarbeiten und somit die Brücke zwischen Spiel und Ernst; Bestechung und Belohnung und Gemeinsam und Miteinander zu schlagen. Ziel der Gruppe ist es, die Grundkommandos vollständig zu erarbeiten.

Die Junghundegruppe

Hier lernen die Hund-Mensch Gespanne die ersten Schritte in der Welt der Kommandos. Ziel ist die Entstehung von Kommunikation über Sicht- und Hörzeichen in seinen Anfängen. Die Hunde sollten am Ende dieser Zeit alle gängigen Kommandos zuordnen können und die Zweibeiner in der Lage sein, sich für ihre Hunde verständlich mitzuteilen.

Die Welpengruppe

In der Welpenzeit geht es für die Welpen vordergründig um das Erleben der Umwelt und des eigenen Ichs. Entwicklung und Training der Feinmotorik, Sozialverhalten in der Hundegruppe, eigene Position anderen Hunden gegenüber, den Umgang mit für uns Alltäglichem, spielerisches Umsetzen erster Gehorsamsübungen, Bindungsaufbau zum Zweibeiner und natürlich viel Sachkunde für den Hundebesitzer sind Bestandteil dieser Lerngruppe. Ziel ist der Aufbau eines tragfähigen Fundaments in psychischer und sozialer Hinsicht.

Alle Gruppen betreffend

… ist das Training des Sozialkontaktes unter den Hunden und die Kompetenzsteigerung der Besitzer im Einschätzen von sozialen Begegnungen.

 

Im Verlauf der Arbeit durch die Gruppen sollte der Hundebesitzer ein kompetenter Führer seines Hundes werden, der ihn in allen alltäglichen Situationen sicher leiten, artgerecht halten und beschäftigen kann.

 

Der Hund sollte sich seinen Entwicklungsstadien entsprechend durch die Gruppen hindurch zu einer sozial und psychisch gefestigten Persönlichkeit entwickeln, die gelernt hat das von seinem Besitzer gewünschte Verhalten zu verstehen und umzusetzen sowie auch in Belastungssituationen die Führung seinen Menschen zu überlassen, zu vertrauen und sich somit entspannt und sicher im Alltag zu bewegen.

Zughundesport in Coburg!

Sie werden erstaunt sein,
was Ihr Hund alles kann ...

mehr erfahren »

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tanja Tauer